Adel
der
Altmark

Die
Wappen

von Gladigau

Stammen aus dem Dorf Gladigau bei Osterburg, Otto v. Gladigau besaß angeblich eines der “festen sieben Häuser” in der Altmark. Er tritt zwischen 1290 und 1293 bei den Markgrafen der Ottonischen Linie auf.

In silbernem Schild ein roter Raubvogelfuß. Auf dem Helm mit rot-silbernen Decken vier Diesteln an gr. beblätterten Stengeln