Adel
der
Altmark

Die
Wappen

von Hitzacker

Ein vornehmes, altes Adelsgeschlecht aus dem Herzogtum Lüneburg, von wo sich ein Zweig vorübergehend, dann aber im 17. Jahrhundert dauerhaft nach der Altmark wandte, wo es die Güter Gethlingen, Hindenburg und Iden im Kreis Osterburg erwarb und noch bis Anfang dieses Jahrhunderts behielt. Ludolf Werner v.H. besaß 1685 Iden und um dieselbe Zeit Heinrich Otto v.H. Gethlingen. Letzterer starb am 12.10.1710.

Schild von grün auf Rot schrägrechts geteilt. Ein grkrönter silberner Löwe eine silberne Axt haltend und auf deren gebogenen Stiel stehend. Über dem gekr. Helm mit rot-grünen Decken der Löwe mit der Axt wachsend.

2. Wappen:

Schild: In S. ein von rot und grün schrägrechtsgestreifter, doppelschwänziger Löwe, gekrönt und mit 3 r. Staußenfedern besteckt, eine r. gekrümmte Hellebarde vor sich haltend und darauf tretend. Helm: Gekr., der Löwe aus dem Schildbild wachsend. Decken: R. und gr.