Adel
der
Altmark

Die
Wappen

von Restorf

Ein altes angesehenes, anfänglich Redikesdorf genanntes Adelsgeschlecht, dessen Stammsitz in der Altmark liegt. Es tritt schon im 13. Jahrhundert zahlreich in brandenb. Urkunden auf, und machte sich stark in der Priegnitz ansässig, wo es sich außerordentlich vermehrte und bedeutenden, jetzt ganz verlorenen Grundbesitz, erwarb. Ein Zweig zeugte sich schon im 15. Jahrh. In Mecklen- burg ansässig und blüht hier noch unter dem Namen v. Restotff. Von dieser Branche hat sich in der Gegenwart eine Linie in Ostpreußen etabliert. Sonst auch in anderen Provinzen des Preuss. Staates. Von der Mitte des 17. Jahrh. ab bis jetzt viele Mit- glieder im Preuss. Heere.

Schild: W. mit r. springendem Einhorn. Helm: Ein Einhorn rechts, aufspringend gegen ein w. gekleidetes Frauenbild, das einen gr. Kranz in der Rechten hält. Decken R. und W.