Adel
der
Altmark

Die
Wappen

von Wagenschütz

Ein altritterliches eingeborenes Geschlecht der Mark Brandenburg, das aber zu den wenig ausgebreiteten und begüterten gehörte und des Anfänge und Genealogie noch dunkel sind. Es hatte in verschiedenen Teilen der Mark Grundbesitz gehabt, am längsten und noch bis zum Beginn dieses Jahrhunderts besaß es Stregantz im Kreis Beeskow - Storkow und Altenzaun in der Altmark. Das Wappen zeigt sich in verschiedenen Formen, alte Siegel liegen leider nicht vor:

Schild: B. mit 3 w gestürzten Pfeilen, über die ein vierter quergelegt ist. Helm: 3 Straußenfedern b.-w.-b. Decken: b. und w.
Hiermit stimmen auch neuere Siegelabdrücke überein. Ob die Familie im Mannesstamm noch blüht, ist nicht bekannt. Ein anderer neuerer Siegelabdruck zeigt nur die 3 Pfeile