Adel
der
Altmark

Die
Wappen

von Wernicke

Wernecke, Werneck. Nach Ledebur ursprünglich ein Gardelegener Ratsgeschlecht, Reichsadelsstand vom 21. Mai 1688, von Kurfürst Friedrich III. am 12. August 1691 bestätigt.

Schild: Gespalten von ein halber, gekrönter # Adler am Spalt, hinten b.-w. schräg- rechts geteilt, ein r. Herz, aus dem 3 gr. Kleeblätter wachsen, darüber ein # Schrägbalken. Helm: 2 geharnischte, übereinander verschränkte Arme, deren Hände je 3 gr. Kleeblätter halten. Decken: Links r. und g., rechts b. und w.