Adel
der
Altmark

Die
Wappen

von Wülcknitz

Angesehenes altadliges Geschlecht des Fürstentums Anhalt, wo auch sein Stammsitz, Gr. und Kl. Wülcknitz, liegt, den es noch Anfang des vorigen Jahrhunderts besessen hat. Im Preuss. Heere hat es seit fast 200 Jahren gedient und im Mansfeldischen und der Altmark im vorigen Jahrhundert, ebenso und auch noch in diesem Jahrhundert in der Provinz Brandenburg mehrfach Grundbesitz gehabt.

Schild: W. mit gr. quergelegtem, oben und unten stumpfgeasteten Baumstamm, aus dem oben fächerartig 3 weinblattähnliche Blätter hervorsprießen. Helm: Gr.–w. be- wulstet, die 3 Blätter. Decken: Gr. und w.